Unsere Chronik

Die Geschichte unseres Vereins in Zeitetappen unterteilt.

1991 bis 1999

  • 13.09.1991 Extra-Zusammenkunft der vollzeitlichen Mitarbeiter in Burgstädt zur Sondierung neuer Anstellungsverhältnisse;
    Orientierung der Kindermitarbeiter: KEB ?
  • 22.09.1991 Vorschlag von Marianne und Dorit: Gründung eines e.V.
  • 28.09.1991 Einstimmige Bestätigung des Vorhabens durch den Bruderrat
  • 26.10.1991 Unterstützung des Anliegens durch die Versammlung der Brüder der bundesfreien Gemeinden in Vielau
  • 09.11.1991 Erste Spende für den zu gründenden e.V. vom regionalen Mitarbeitertag in Dresden: 212,00 DM;
    spätere Kontonummer des Vereins: 31 198 212
  • 16.11.1991 Gründungsversammlung in Burgstädt mit 23 Geschwistern aus 16 Gemeinden, Wahl des Vorstandes: Hartmut Decker, Hellmut Koch, Horst Krechlok, Rolf Kreißig, Christine Kunz
  • 26.11.1991 Zustimmung zum e.V. durch die Brüder H. Jaeger und G. Kausemann in Dillenburg
  • 10.12.1991 Beantragung der Eintragung ins Vereinsregister beim Kreisgericht Chemnitz/Land
  • 19.12.1991 Vorläufige Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt Chemnitz/Land
  • 31.12.1991 Jahresabschluss: 10.860,91 DM
  • 13.01.1992 Eintragung ins Vereinsregister
  • 01.03.1992 Anstellung von Dorit Schmiedel als hauptberufliche Mitarbeiterin
  • 01.04.1992 Anstellung von Marianne Plentz und Hellmut Koch als weitere vollzeitliche Mitarbeiter
  • 10.04.1992 Gestaltung des Logo durch Lena Franke, Jena/ Wiedenest
  • 12.05.1992 Anerkennung des e.V. als freier Träger der Jugendhilfe
  • 27.05.1992 Herausgabe des ersten Freundesbriefes
  • 17.01.1994 Bestätigung der ersten Satzungsänderung
  • 15.09.1994 Ende des Dienstverhältnisses von Dorit Schmiedel, verheiratet Kramer
  • Okt.–Dez. 1994 Praktikantin Rodica Hortopanu/ Rumänien
  • 07.02.1995 neue Nummer im Vereinsregister VR 384 beim Amtsgericht Hainichen,
    Friedelstraße 4, 09661 Hainichen
  • April–Juni 1995 Praktikantin Beate Mast
  • 01.08.1996–31.08.1997 Berufspraktikantin Sandra Anders
  • 01.01.1997 Beginn des Probejahres für Christiane Horn
  • 01.01.1998 Anstellung von Christiane Horn als vollzeitliche Mitarbeiterin
  • 01.03.1998 Beginn des Probejahres für Marko Schubert
  • Juli 1998 erste missionarische Jungscharwoche (Vorläufer der TME's)
  • 01.01.1999 Beginn der vollzeitlichen Mitarbeit von Marko Schubert
  • 28.02.1999 Beendigung des vollzeitlichen Dienstes von Hellmut Koch, Berufung ins Christliche Altenheim „Elim“, Crivitz
  • 1999 erster Internetauftritt
  • Juli/ August 1999 erstes regionales Sommerlager unter Begleitung des EfK
  • Oktober 1999 erster TME (Teenie-Missionseinsatz)
  • 09.10.1999 Wiederwahl des bisherigen Vorstandes
  • November 1999 erstes Jungschar-Hauptseminar in Rempesgrün

Technische Ausrüstungen

vollzeitliche Mitarbeiter 1998 v.l.: Christiane Horn, verh. Bunduc, Hellmut Koch, Marianne Plentz, Marko Schubert

Sola 1999 in Lengenfeld

Suche

Upgrade Seminartag

Jahresprogramm 2018

Das Jahresprogramm für 2018
als PDF zum Download.

Download

Angebote zur Mitarbeit

Wir suchen ehrenamtliche
Mitarbeiter und Helfer für unsere Freizeiten.

Download